headerphoto

Seminar: Deeskalataionstraining - Mehr Sicherheit im Umgang mit schwierigen und aggressiven Personen

Schulungsansatz: Prävention/Gefahrenvermeidung und Verhaltenskompetenz für alle Fälle!

Dieses Deeskalationstraining / Sicherheitstraining ist geeignet für Alle, die im direkten Kundenkontakt stehen, persönlich oder telefonisch. Für Mitarbeitende aus Sozialämtern, Jugendämtern, Ordnungsämtern, Jobcentern, Stadtwerken, Kliniken, Rettungsdiensten, Energieversorgern, Bäderpersonal, Büchereipersonal, Bus- und Bahnfahrer/-innen, Personen die in der Öffentlichkeit stehen, Hotelrezeptionen, Speditionen, Fahrschulen, u. v. m.

(Seminar in Dortmund, Stuttgart, Bielefeld, Hamburg, Münster, Frankfurt, Cottbus, Bremen, auch Inhouse buchbar)

Dieses Deeskalationstraining / Sicherheitstraining sensibilisiert Sie für eigenes und fremdes Stressverhalten um Handlungskompetenz zu bewahren. Es bietet Ihnen wertvolle Unterstützung im Umgang mit Gewalt, durch gezielte Wahrnehmungslenkung und deeskalierend wirkende Kommunikationsstrategien. Dieses Deeskalationstraining / Sicherheitstraining schenkt Ihnen zudem die Möglichkeit, in jeder Situation ein positives Firmenimage nach außen zu tragen und gesund zu bleiben.

Durchgeführt wird dieses aktive, erlebnisorientierte und nutzenbringende Deeskalations- und Sicherheitstraining von einer ehem. Personenschützerin, die exponierte Personen und Familien geschützt hat, heute Trainerin, Coach und Buchautorin ist.

Inhaltlich geht es um den bewussten und zielgerichteten Umgang mit dem Thema Sicherheit. Dazu gehört das Wahrnehmen der unterschiedlichen menschlichen Bedürfnisse aus verschiedenen Perspektiven, das Bewusstmachen und Bearbeiten von vier Deeskalationsstufen und das Einüben von Strategien für den Notfall. Als ehemalige Personenschützerin legt die Trainerin großen Wert auf Gefahrenvermeidung und gibt Wissen und reale Erfahrungen praxisnah weiter. Die Teilnehmer/innen sprechen begeistert vom Nutzen der Inhalte und der erfrischenden Art des Trainings. Sie können viel für ihre tägliche Sicherheit mitnehmen.

Inhalte

  • Definition: Sicherheit und Aggressivität
  • Gewalt ist nicht zufällig - Anzeichen im Vorfeld wahrnehmen
  • Mögliche aggressionsauslösende Reize kennen und analysieren
  • Wie funktioniert menschliches Verhalten? Hintergründe, Antreiber, Reaktionen
  • Umgang mit verbalen Aggressionen wie Beleidigungen, Beschimpfungen, Drohungen, etc.
  • Deeskalierende Kommunikationsformen
  • Praxisreflexion schwieriger Situationen
  • Strategische und taktische Maßnahmen im Arbeitsumfeld
  • Übungen von Selbstbehauptungs- und Verteidigungsmöglichkeiten
  • Rechtliche Grundlagen von Notwehr, Nothilfe

Die Inhalte dienen sowohl der Gewaltprävention, als auch der „ersten (psychischen) kollegialen Hilfe“ bei der unmittelbaren Aufarbeitung von Gewalterfahrung.

Bei internen Seminaren besteht die Möglichkeit der Arbeitsplatzanalyse, um mögliche Gefahrenpotenziale zu erkennen bzw. zu verändern.

Selbstverständlich ist auch dieses Deeskalationstraining als Inhouse-Schulung oder Einzelcoaching buchbar.  

Die Inhalte werden bei Inhouse-Schulungen auf Ihre Teilnehmergruppen abgestimmt.

 

Teilnehmerstimmen (Beispiele Offene und Inhouse Seminare)

"Ich wurde bestärkt, Situationen zu analysieren und aktiv zu handeln"

"Sehr authentische Trainerin!"

"Sehr gut, dass die Trainerin auf Fallbeispiele unseres Alltags eingegangen ist!"

"Ich wurde darin bestätigt, dass die innere Haltung sehr wichtig ist!"

"Ein praxisbezogenes, sehr aktiv gestaltetes Seminar. Danke!"

"Schön dass die Trainerin viele praktische Beispiele eingebracht hat"

"Fazit des Seminars: Immer schön aufmerksam sein!"

"Ein Seminar aus der Praxis für die Praxis. Sehr gut"

"Das Seminar ist informativ, lehrreich und macht Lust auf mehr"

"Super Trainerin, die uns die Theorie an praktischen Beispielen und aus eigener erlebter Erfahrung vermittelt hat!"

"Praxisnahes Deeskalationstraining, ohne theoretische Floskeln"

"Bestes Seminar zum Thema Deeskalation, super interessant, kurzweilig"

"Offene Lernatmosphäre, sehr praxisnah da vieles aus eigener Erfahrung vorgetragen wurde"

"Kurzweilig, angenehme Teilnehmer, Zeit verging wie im Fluge"

"Praxisbeispiele aus dem Teilnehmer-Alltag wurden bearbeitet"

"Spannendes, hilfreiches, praxisbezogenes Seminar in sehr angenehmer Seminarumgebung"

"Das Deeskalationstraining wurde durch die Fallbeispiele der Teilnehmer und die Erfahrung der Trainerin mit Leben gefüllt. Danke"

"Glaubwürdige Referentin, die auf die jweilige Situation eingegangen ist. Ein rundes, zielorientiertes Seminar individuell auf die Teilnehmer-Bedarfe."

"Vielen Dank für die zwei unglaublichen und gelungenen Seminartage." (Inhouse-Kunde, es wurden sogar Möbel, Stellwände und Blumen passend gerückt, damit die Mitarbeiter und Kunden mehr Privatspähre haben. Rundum gelungen und sehr hilfreich)

Teilnehmerstimme (Beispiel Einzelcoaching)

„Die Inhalte waren zum einen Grundlagen der Stresstheorie, Übungen von Selbstbehauptungs- und Verteidigungsmöglichkeiten auch in der Umfeld-, Selbst- und Fremdwahrnehmung, deeskalierende Kommunikationsformen, Eigensicherung im beruflichen Kontext und die rechtlichen Grundlagen von Notwehr, Nothilfe sowie Hausrecht. Das Coaching war klar gegliedert, zielorientiert, abwechslungsreich und konnte von der Trainerin zu den jeweiligen Themenbereichen mit Fall-Beispielen aus ihrer Zeit im Personen-Schutz unterlegt werden. Im Seminarraum war eine gute Atmosphäre, Getränke und Snacks ausreichend vorhanden, die Trainerin war ein sehr guter Coach mit viel Einfühlungsvermögen für die jeweilige Themen-Situation. Das Coaching hat in vollem Umfang meine Erwartungen erfüllt, ich konnte viele Inhalte und Lösungsansätze in meine tägliche Arbeit übernehmen und sie helfen mir auch bei der Steuerung. Dies war mein erstes Einzelcoaching, von der Intensität war ich überrascht, nicht zu vergleichen mit Gruppencoaching aber für das Coachingthema sehr angemessen.“ (Teilnehmer aus Frankfurt)


Arbeitsmethoden:
Trainer Input, Reflexion, Erfahrungsaustausch, Einzel- und Gruppenarbeit, Arbeiten an Fallbeispielen aus dem Teilnehmeralltag, viele praxisorientierte Übungen
Zielgruppe:
Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen, Auszubildende, Teams; Alle die bereits im Kontakt mit aggressiven Personen waren, niemals kommen wollen oder sich präventiv vorbereiten wollen
Teilnehmer:
max. 10 Personen
Seminardauer:
1 Tag von 10 - 17 Uhr
Teilnahmegebühr:
€ 750,00 zzgl. Tagungspauschale und MwSt.
Termine:
12.09.2019 in Bremen
04.10.2019 in Stuttgart
30.10.2019 in Schwerin
13.11.2019 in Dortmund
13.12.2019 in Münster/Westf.
Termine für Inhouse-Schulungen werden individuell vereinbart.
Anmeldung: