headerphoto

Seminar: Souverän führen durch Rollenklarheit

An Ihre Rolle als Führungskraft werden viele Erwartungen geknüpft und nicht zuletzt haben Sie selbst Erwartungen, wie Sie diese Rolle ausfüllen möchten. Im Alltag stimmen die Anforderungen nicht immer überein. 
Welche dieser Erwartungen will oder kann ich erfüllen? Wie kann ich meine unterschiedlichen Rollen Teamkollege, Führungskraft, persönliche Freundschaft unter einen Hut bringen? Wie kann ich noch authentisch sein, wenn ich Rollenerwartungen erfülle? Wie gehe ich damit um, wenn ich Erwartungen nicht erfüllen kann?
Die eigene Rollenklarheit in Führung führt zu innerer und äußerer Kongruenz, gibt Gelassenheit auch in herausfordernden Situationen und vermittelt Ihrem Team Orientierung und Sicherheit.   

In diesem Seminar lernen Sie eine Methode des Selbstmanagements, orientiert an Ihren Ressourcen und Stärken und auf unterschiedliche Situationen übertragbar.  
Methodisch basiert das Seminar auf dem Züricher Ressourcen Modell (ZRM®), das an der Universität Zürich von der Psychoanalytikerin Maja Storch und dem Motivationspsychologen Frank Krause entwickelt wurde und auf neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln basiert. Es bezieht systematisch kognitive, emotionale und physiologische Elemente in den Veränderungsprozess mit ein und verbindet Verstand und Emotion, um eine zielfördernde innere Haltung zu entwickeln. Verdeckte Ressourcen werden gehoben und konkrete Handlungsoptionen entwickelt.

In diesen 2 Tagen arbeiten die Teilnehmenden an der Wahrnehmung ihrer Rolle als Führungskraft und entwickeln eine Haltung, die es erlaubt, als authentische Führungspersönlichkeit mit Rollenerwartungen und Spannungsfeldern umzugehen. Gleichzeitig lernen sie das ZRM als Modell kennen, um auch in zukünftigen Situationen gelassen und zielorientiert zu handeln.  

Inhalte

  • Rollenanalyse
    • Welche unterschiedlichen Rollen habe ich?
    • Welche Erwartungen werden an mich gestellt?
    • Welche Erwartungen habe ich an mich?
    • Meine Rollen-Landkarte
    • Wo habe ich bereits Klarheit? Wo gibt es widersprüchliche Erwartungen? Wo sind meine Grenzen? Wo findet eine Überlastung statt? Wie möchte ich als Führungspersönichkeit wahrgenommen werden?
  • Die eigene Rolle definieren
    • Neurobiologische Grundlagen
    • 2 Bewertungssysteme: Verstand und Emotion erkunden
    • Kongruent führen mit einem persönlichen Führungsmottoziel
  • Den Rubikon überschreiten
    • Ihr Führungsmottoziel handlungswirksam und für Ihr Team erlebbar machen
    • Selbstmotivation
    • Wirksame Ressourcen aktivieren
    • Individuelle Handlungsstrategien zur Bewältigung konkreter herausfordernder Führungssituationen

 


Arbeitsmethoden:
Trainerinput, Arbeitsunterlagen, Austausch in der Gruppe und Selbstreflektion
Zielgruppe:
Erfahrene und neue Führungskräfte aller Bereiche
Teilnehmer:
Max. 8 Personen
Seminardauer:
2 Tage (1. Tag 10 - 17 Uhr, 2. Tag 9 - 16 Uhr)
Teilnahmegebühr:
€ 1.250,00 zzgl. pro Tag € 75,00 Tagungspauschale (Verpflegung unhd Getränke im Rahmen der Seminarzeiten) undd MwSt.
Termine:
26.09. - 27.09.2022 in Castrop-Rauxel
29.11. - 30.11.2022 in Castrop-Rauxel
13.03. - 14.03.2023 in Dortmund
22.06. - 23.06.2023 in Stuttgart
14.11. - 15.11.2023 in Bielefeld

Zum Vereinbaren von Online-Terminen rufen Sie uns bitte an: 05241 212617 oder schreiben eine E-Mail an kontakt@heike-heitmann.de
Anmeldung: