headerphoto

Überlastungen erkennen bei Mitarbeitern

Was Führungskräfte tun können um Stress und Burnout vorzubeugen

Hoher Stress ist weit verbreitet und hat immer negative Auswirkungen, die eigentlich keiner haben will. Wird hier seitens der Führungskräfte nicht gut gegengesteuert, können sich die negativen Auswirkungen verstärken bis hin zum Burnout. Das bindet viel Energie auf Seiten der Betroffenen und zerstört die Freude am Leben und das gute Zusammenleben, es verringert die Qualität der Arbeitsergebnisse und erhöht den Krankenstand in Unternehmen.

Finden Sie praktisch umsetzbare Ansatzpunkte im eigenen Handeln, um Stress und Burnout bei sich selbst und bei Mitarbeitern vorzubeugen.

Entdecken Sie, was eigentlich hinter einem Burnout verursachenden Stress steckt und welche Handlungsfähigkeiten Sie haben. Beginnen Sie Selbstverantwortung zu übernehmen, indem Sie klarer sehen und verstehen, wie Sie selbst in diesen Situationen agieren.

Beheben Sie die Eskalation in Stresssituationen und lassen Sie sie gar nicht erst zustande kommen.

In diesem Seminar erlernen Sie, künftig körperlich spürbar selbstsicherer, gelassener und großzügiger zu reagieren. Dieses Seminar ersetzt keine medizinische Diagnostik zu Burnout.

Mit dem Blick auf sich selbst und auf andere werden Sie aber eine Führungskraft, die in Ihrem Umfeld wirkungsvoll Stress und Burnout vorbeugt.

Inhalte 

  • Analyse: Wie ist die Spirale vom Stress zum Burnout
  • Vielschichtigkeit der Aspekte der verursachenden Stresssituationen
  • Die Rolle der eigenen Wahrnehmung und Bewertung
  • Selbstfürsorge als wichtiges Trainingsfeld
  • Systemische Sichtweise für mehr Handlungsalternativen
  • Stärkung des Selbstbildes und der Inneren Werte
  • Kultivierung von Achtsamkeit als Weg und innere Haltung für ein wirksames Stressmanagement
  • Werkzeuge für stressreduzierende empathische Kommunikation

 

Hinweis                     

Zu diesem Seminar passen unsere vertiefenden Seminarthemen Konfliktmanagement, Stressmanagement, Selbstmanagement, Zeitmanagement, Mobbing, Achtsamkeitstraining, Teamentwicklung.


Arbeitsmethoden:
Reflexion, Trainer Input, Systemische Sichtweise für mehr Handlungsalternativen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Umsetzung in den Arbeitsalltag
Zielgruppe:
Alle, die Burnout im Unternehmen vorbeugen wollen
Teilnehmer:
4 - 6 Personen
Seminardauer:
2 Tage
Teilnahmegebühr:
€ 1.150,00 zzgl. Tagungspauschale (je nach Ort) und MwSt.
Termine:
12.09. - 13.09.2019 in Köln
24.10. - 25.10.2019 in Frankfurt
14.11. - 15.11.2019 in Stuttgart
17.03. - 18.03.2020 in Nürnberg
06.08. - 07.08.2020 in Dortmund
16.11. - 17.11.2020 in Nürnberg
Anmeldung: