headerphoto

Seminar: Führen im Projekt für Projektleiter

Projektleitung ist fachliche Führung auf Zeit

(Seminar in in Nürnberg und Dortmund)

Projektleiter haben eine herausfordernde Führungsrolle wahrzunehmen, die häufig aufgrund der Bedeutung der Projekte für das Unternehmen eine hohe Aufmerksamtkeit bekommt. Nur gelingt es, sich trotz der temporären und „nur“ fachlichen Führung zu positionieren und auch im Zusammenspiel mit der „Linie“ und gegenüber Projektteammitgliedern eine starke Position zu haben?

In diesem Seminar erlangen Sie Klarheit und Verständnis darüber, was Führung in dieser Funktion bedeutet und welche Führungsaufgaben konkret wahrzunehmen sind. Sie erfahren, welche „Tools & Techniken“ dazu zur Verfügung stehen.

Sie entdecken Wege, sich ohne disziplinarische Führungsverantwortung als Projektleiter zu positionieren und an persönlicher Autorität zu gewinnen. Sie erlangen Handlungsklarheit selbst für schwierige Situationen.Sie werden für den Umgang mit den Teammitgliedern sensibilisiert, erzeugen ein höheres Engagement und führen das Team noch erfolgreicher zum Ziel.

Positionieren Sie sich erfolgreich als Projektleiter. Führen Sie Ihr Projektteam effektiv und effizient zum Projektziel!

Inhalte

  • Meine konkreten Führungsaufgaben und Rollen als Projektleiter
  • „Tools & Techniken“ für die Ausübung dieser Funktion
  • Projektleitung ist auch Gesprächsführung: Wie spreche ich mit den Teammitgliedern?
  • Aufgabenkommunikation und –vereinbarung
  • Definition und Delegation von Verantwortung
  • Feedbackgespräche (Anerkennung und Korrektur)
  • Mit Widerständen und Einwänden umgehen
  • Konflikte im Projektteam klären
  • Kontrolle sinnvoll ausüben
  • Reflektion des eigenen Führungsstils und Abgleich mit den Erfordernissen der situativen Führung
  • Neu in der Funktion: Sich erfolgreich positionieren und persönliche Akzeptanz aufbauen
  • In schwierigen Situationen als Projektleiter authentisch und souverän handeln
  • Fehlende Disziplinarverantwortung kompensieren: Handlungsoptionen, falls sich ein Teammitglied nicht an Vereinbarungen hält
  • Der Abstimmungsprozess im Eskalationsfall: Unterstützung einholen, Maßnahmen abstimmen

Arbeitsmethoden:
Impulsreferate, Strukturierte Diskussion, Gruppenarbeiten, viele praxisorientierte Übungen, Selbstreflexion, individuelles Feedback
Zielgruppe:
Angehende oder mit wenig Projekterfahrung ausgestattete Projektleiter oder Teilprojektleiter
Teilnehmer:
max. 10 Personen
Seminardauer:
2 Tage (1. Tag von 10 - 17 Uhr, 2. Tag von 9 - 16 Uhr)
Teilnahmegebühr:
€ 1.050,00 zzgl. Tagungspauschale und MwSt.
Termine:
14.03. - 15.03.2019 in Dortmund
12.09. - 13.09.2019 in Nürnberg

Anmeldung: