headerphoto

Seminar Selbstführung und Selbstwirksamkeit - Erkenntnisse der Positiven Psychologie

Seminar „Selbstführung und Selbstwirksamkeit – Erkenntnisse der Positiven Psychologie (nicht nur) für den beruflichen Alltag“


Ziel der Positiven Psychologie ist die Untersuchung und Förderung von Wohlbefinden, Le-benszufriedenheit, Resilienz und persönlichen Stärken. Sie ist ein relativ neuer Forschungs-schwerpunkt (seit 1998) der wissenschaftlichen Psychologie, der bewusst einen Unter-schied zu den sonst eher defizitorientierten Arbeitsbereichen der Psychologie macht. Im Seminar geht es vor allem darum, bewährte Interventionsmöglichkeiten zur Steigerung des Wohlbefindens kennen zu lernen und zu erfahren, was wir selbst dafür tun können, unsere Potenziale zu entfalten, „aufzublühen“ und dadurch unser „psychisches Immunsystem“ zu stärken.


Ziele

Das Seminar Selbstführung und Selbstwirksamkeit vermittelt Ihnen einen Überblick über Hintergrund, Thema und Anwendungsfelder der Positiven Psychologie. Sie setzen sich damit auseinander, was "Glück" und "gelingendes Leben" für Sie persönlich bedeutet. Sie lernen mit dem "PERMA-Modell" von Martin Seligman eines der verbreitetsten Modelle der Positiven Psychologie kennen. Sie erleben ausgewählte Übungen zu den 5 Themenfeldern des „PERMA-Modells“ als leicht umsetzbare Möglichkeiten für ein gelingendes Leben – beruflich und privat.


Inhalte

  • Was Positive Psychologie ist und was sie will
  • Neurobiologische Grundlagen für Wohlbefinden
  • „Well-being“: Was gelingendes Leben bedeutet
  • Die 5 Säulen des PERMA-Modells für sich nutzen
  • 4 Kernfelder für Selbstwirksamkeit
  • „Flourishing“: Was zum Aufblühen beiträgt
  • 14 positive Interventionen zur Steigerung des persönlichen Wohlbefindens

Arbeitsmethoden:
Reflexion, Train Input, praxisorientierte Übungen, Umsetzung in den beruflichen Alltag
Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich für Gestaltungsmöglichkeiten ihres Lebens interessieren
Teilnehmer:
Max. 8 Personen
Seminardauer:
2 Tage (1. Tag von 9 - 17 Uhr, 2. Tag von 9 - 16 Uhr)
Teilnahmegebühr:
€ 1.050,00 zzgl. Tagungspauschale (je nach Ort) und MwSt.
Termine:
15.05. - 16.05.2019 in Münster/Westf.
25.09. - 26.09.2019 in Münster/Westf.
Anmeldung: